Pirates of the Grand Line

Alright!Let's do it!
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Monkey D. Ruffy

Nach unten 
AutorNachricht
Monkey D Ruffy
Piraten-Kapitän
avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 30.05.09

BeitragThema: Monkey D. Ruffy   Di Jun 02, 2009 1:26 pm

Anfangs-Daten

Marine,Kopfgeldjäger oder Pirat?:Pirat
Name:(Monkey D.)
Vorname:Ruffy/Luffy
Alter:17
Geburtstag:5.Mai
Größe:1.72M
Gewicht:59KG
Blutgruppe:AB
Hobbys:Abenteuer erleben,futtern und spaß haben xD
Geburtsort:Windmühlendorf
Wohnort: //
Rang: Kapitän
Kopfgeld:300 Millionen
Teufelsfrucht:Gum-Gum-Frucht
Charaktereigenschaft:Ruffy ist der mit abstand verrückteste der ganzen Strohhutbande und sein größter Traum ist es,eines tages Piratenkönig zu werden. Deswegen beginnt er im Alter von 17 Jahren seine Reise zur Grandline. Auf dem Weg dorthin trifft er viele neue Freunde, die sich ihm anschließen und so wächst seine Piratenbande nach und nach.
Zu seinen Charakterstärken zählen zweifelsohne sein Mut und sein eiserner Wille. Egal wie stark der Gegner oder wie aussichtslos die Situation, Ruffy vertraut nicht nur in seine, sondern auch in die Fähigkeiten seiner Freunde. Egal wie verrückt Ruffy und sein Traum auf den ersten Blick erscheint, so schafft er es doch immer wieder Leute zu begeistern und zu überraschen. Aus diesem Grund schlossen sich auch die meisten seiner Bandenmitglieder ihm an

Familie

Familie:
Großer Bruder:Puma D. Ace
Großvater:Monkey D. Garp
Vater:Monkey D. Dragon
Klan: //

Aussehen

Äußerliches:

Ausrüstung: //
Auftreten:Ruffy scheint auf den ersten Blick nicht sehr intelligent, doch in bestimmten Situationen ist er der Einzige, der weiß, was getan werden muss! Dies zeigt, welch guten Instinkt er besitzt.
Außerdem kann er sich Namen nicht gut merken. Leute, denen er nur kurz begegnet ist, nennt er immer bei ihrem Markenzeichen oder Ähnlichem
Spezielles:selbst zugefügte Narbe auf der Wange
Spezielle Waffe: //

Story

Geschichte:
Als kleiner Junge traf Ruffy auf eine Gruppe von Piraten, die sich auf seiner Heimatinsel niedergelassen hatte. Die Mannschaft wurde von einem sehr netten und herzlichen Kapitän, dem roten Shanks, angeführt. Ruffy und die Mannschaft verstanden sich sehr gut und wurden bald darauf gute Freunde und so kam es, dass Ruffy auch einmal Pirat werden wollte. Aber noch mehr, er wollte sogar König der Piraten werden und einmal das One Piece finden.

Doch wollte ihn nie jemand so recht ernst nehmen und Ruffy wurde von allen nur belächelt. Um zu beweisen wie ernst es ihm mit der Sache ist, rammte sich Ruffy beispielsweise einen Dolch in die Wange. Von dieser Aktion hat er noch heute eine Narbe unter dem linken Auge.

Aber all seine Versuche blieben vergebens. Shanks wollte Ruffy nicht mitnehmen, da dieser nicht schwimmen konnte und vor allem, weil Ruffy noch zu jung war.

Während Shanks und seine Bande einmal wieder in Makinos Bar feierten, wurden sie von einem Banditen aus den Bergen, Grizzly, unterbrochen. Die Banditen wollten 10 Fässer Bier, doch dieses war leider ausgegangen, da die Piraten schon alles weggetrunken hatten. Die Situation spitzte sich zu und Shanks wurde von Grizzly ein wenig aufgemischt, doch wehrte sich nicht. In all dem Radau aß Ruffy eine Teufelsfrucht, genauer gesagt die Gum-Gum-Frucht, jedoch wusste er nicht von den Kräften der Frucht und hielt sie für ganz normales Obst.

Nachdem Grizzly und die Banditen die Bar verlassen hatten und Shanks in einer Lache aus Sake saß und auch noch zu lachen begann, wurde Ruffy wütend. In seinen Augen war Shanks weder ein richtiger Mann, noch ein mutiger Pirat. In dieser Szene stellte sich auch heraus, dass Ruffy nun zum Gummimenschen geworden war. Als Shanks ihn nämlich am Arm packte, als er die Bar verlassen wollte, streckte sich dieser in die Länge. Ruffy würde nie wieder schwimmen können.
Shanks und seine Mannschaft verließen das Windmühlendorf ein weiteres Mal, doch Ruffy war kein bisschen traurig darüber. Er hatte Shanks den Vorfall mit den Bergbanditen immer noch nicht verziehen. Gerade als er bei Makino in deren Bar saß, kamen Grizzly und der Rest der Banditen zur Türe herein.
Ruffy wollte, dass sich dieser entschuldigt für das, was er über Piraten gesagt hatte und was er mit Shanks gemacht hatte. Gerade als Grizzly ihn töten will, tauchen Shanks und dessen Mannschaft auf und mischen die Bergbanditen auf.

In dieser Szene sagt Shanks einen Satz, der sehr prägend für Ruffys weiteres Leben war:
"Ihr könnt mich mit Essen bewerfen, Bier über mich schütten…mich sogar bespucken! Ich werde einfach lachen…Aber ich werde euch nicht vergeben, wenn ihr meinen Freunden Schaden zufügt!".

Am Ende steht nur mehr Grizzly, doch es gelingt ihm, mit Ruffy als Geisel, aufs Meer zu fliehen. Dort angekommen sieht er für Ruffy keinen Nutzen mehr und schmeißt diesen über Bord. Da taucht plötzlich ein Seekönig auf und verschlingt Grizzly mitsamt dessen Boot. Gerade als er es auch auf Ruffy abgesehen hat, wird er von Shanks gerettet, dem es mit einem bloßen Blick gelingt, das Tier zu vertreiben. Doch verlor er bei dieser Aktion seinen linken Arm.
Als Shanks Mannschaft wieder in See stechen will, erzählt Ruffy seinem Freund von seinen neu gefassten Plänen: Pirat werden, eine starke Piratenmannschaft gründen und das One Piece finden!

Daraufhin vermacht Shanks Ruffy seinen Strohhut und die beiden gaben sich ein Versprechen, wenn Ruffy einmal ein großer Pirat ist, so soll er Shanks dessen Strohhut zurückgeben.

10 Jahre nach diesem Schwur macht sich Ruffy auf die Reise, sein großes Abenteuer zu bestehen. Als sein kleines Boot aufs Meer hinausläuft gibt es ein Wiedersehen mit dem Seekönig, der Shanks seiner Zeit dessen Arm abbiss und Ruffy beweist zum ersten Mal seine unglaubliche Stärke, in dem er ihn mit nur einem Schlag ausschaltet. Inzwischen hat er seine Teufelskräfte zu kontrollieren gelernt und obwohl er häufig unterschätzt wird, ist er ein ernstzunehmender Gegner.

Ruffy versteckte sich schließlich in einem Fass um so irgendwo am ende landen zu können da sein Boot ihm nicht mehr weiterhelfen konnte.Zu seinem Glück dauerte es nicht lange bis er auf dem Schiff eines Piraten..oder einer Piratin landete.Ein kleiner Junge namens Corbi half ihm über board.Dann erzählte er ihm dass in der nähe der Stadt ein Mann namens Lorenor Zorro gefangen gehalten werden soll.Schlagartig wollte er ihn in seiner Bande haben.Die Warnungen des rosahaarigen Jungen ignorierte er einfach und machte sich auf den Weg.

Er fand ihn gefesselt an einem Pfosten.Als er ihn entfesseln wollte bekam er nu dessen Wut zu spüren.Auch meinte er dass er seine Schwerter brauchen würde diese ihm genommen wurden.Ruffy meinte das er ihm diese besorgen würde wenn er ein Mitglied seiner Bande werden würde.Am anfang schien es hoffnungslos zu sein doch er war einverstanden gleich nachdem sie Käptn Morgan besiegt hatten.

Mit einem kleinen Boot ging ihre Reise weiter.Sie kamen an einer Insel an diese von Buggy beherrscht wurde.Dort trafen sie uch auf Nami diese sie nur für kurze Zeit begleiten wollte.Ruffy brachte Buggy auf eine provokante art zur weißglut.Als es zum Kampf kam meinte Buggy Shanks zu kennen und beschädigte auchnoch seinen geliebten Strohhut. Dass wollte sich Ruffy nicht gefallen lassen.Mit der Hilfe der kleinen Diebin konnten sie ihn schließlich wegschleudern

Zusammen mit Nami und Zorro segelten sie mit ihrem kleinen Boot weiter auf eine ihnen fremde Insel.Dort wurden sie mit dem Lügenbaron Lysop konfrontiert dieser Ruffy und die anderen verjagen wollten. Ruffy und Zorro ängstigten ihn jedoch so sehr dass erdie fliege machen wollte.Am ende jedoch verstanden sie sich doch ganz gut und was Lysops Ruf betraf war ihnen die sache im grunde egal.Käptn Black plante die Reiche Tochter Kaja...wobei er sich dort als butler ausgegeben hatte zu töten und ihr vermögen zu erben.Ruffy und die anderen vereitelten ihm diesen Plan und so bekamen sie von Kaja eine Karavelle geschenkt (Flying Lamb) und ein neues Mitglied gleich dazu (Lysop)


Zuletzt von Monkey D Ruffy am Mi Jun 03, 2009 9:23 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://grand-line.forumieren.com
Monkey D Ruffy
Piraten-Kapitän
avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 30.05.09

BeitragThema: Re: Monkey D. Ruffy   Di Jun 02, 2009 1:27 pm

Ihre Reise führte sie weiter auf das Schwimmende Schiffsrestaurant....das Baratie.Dort wollten sie sich einen Schiffskoch besorgen.Gleich am Anfang wurden sie von der Marine mit einer kanonenkugel angegriffen diese Ruffy mithilfe seiner Gum-Gum-Power versehentlich auf das Dach des Restaurants schleuderte.Der Besitzer Jeff wollte ihn zur Strafe ein Jahr arbeiten lassen was Ruffy nicht akzeptieren wollte,doch nahm er fürs erste den Vorschlag an.Mit der Zeit interessierte er sich für den Oberkoch Sanji.Er fragte ihn gleich ob er seiner Bande beitreten würde, doch dieser lehnte ab.Später tauchte Don Creek auf dieser das Schiff übernehmen wollte.Ruffy musste, falls er diesen vertreiben konnte, nicht ein jahr im restaurant arbeiten was er sich auch nicht entgehen lassen wollte.Zusammen mit den Kämpfenden Köchen,Jeff und Sanji waren sie am ende die Sieger und Sanji schloss sich ebenfalls seiner Bande an.

Sie bestritten viele Kämpfe zusammen.Einr davon war der Kampf gegen Arlong dem Fischmnschen und seiner Bande.Dieser Tyrannisierte nicht nur Nami sondern auch ganz Kokos.Die Strohhüte beseitigten ihn um in Konos wieder frieden herrschen zu lassen.

Bald darauf kamen sie in Loguetown an.Ruffy wollte unbedingt das Schafott besichtigen wo der König der Piraten starb.Nur leider kannte er den weg nicht und so verlief er sich am anfang.Nur durch glück kahm er an sein Ziel doch da stellten sich bereits Smoker und Buggy ihm entgegen. Buggy wollte ihn Hinrichten doch ein riesiger Blitzschlag rettete ihm das Leben was von Monkey D. Dragon verursacht wurde.

Sie ergriffen die Flucht von Loguetown.Bald darauf trafen sie auf Prinzessin Vivi die sich in die Baroque-Firma eingeschlichen hatte.Sie bat den Strohüten ihr zu helfen ihr Land zu retten. Ohne wirklich darüber nachzudenken beschlossen sie ihr zu helfen.Ihr wirklicher Feind war einer der Sieben Samura der Meere Sir Crockodile.Ihn galt es zu besiegen und die Rebellion zu stoppen.Auf dem weg nach Alabasta landeten sie in Drumm wo sie Chopper kennenlernten.Nach einem Kampf gegen Warpol und der heilung von Namis Krankheit baten sie ihm ihrer Bande beizutreten.Nur durch das hetzen von klea trat er ihnen bei und schloss auch gleich Freundschaft mit ihnen.In Alabasta geschah so einiges.Am ende jedoch beseitigte Ruffy Crocodile und Frieden kehrte in Alabasta ein

Sie verabschiedeten sich von Vivi und wurden zugleich von einem Schiff der aus dem Himmel viel angegriffen.Robin meinte es sei ein altes schiff gewesen und behauptete auch das es eine Insel hoch oben im Himmel geben könnte.Ruffy wollte natürlich der sache auf den grund gehen.Maron Cricket erzählte ihnen wie sie dort hingelangen konnten.Er und seine Affenfreunde peppelten ihr Schiff dafür ordentlich auf und führte sie zum Knock-Up-Stream dieser sie in den Himmel katapultierte.

Sie landeten in Sky-Island was nicht so friedlich war wie es schien.Enel...ein Mann der sich selbst Gott nannte gefährdete die Bewohner.Ruffy und Co wollten eigentlich auf Schatzsuche gehen jedoch mussten sie sich wohl oder übel um Enel und seine Priester kümmern.Satori war die erste denen er Sanji und Lysop begegneten.Zorro und die anderen + Robin die sich heimlich auf ihr Schiff geschlichen hatte und mitglied werden wollte wurden zum Opferaltar gebracht.Es dauerte lange bis sie Satori ins reich der Träume befördern konnten doch schafften sie es ihre Freunde zu finden.

Ruffy wollte sich Enel vornehmen um ihn für seine Taten zu bestrafen.Da dieser imun gegen Enels atacken war konnte er ihn besiegen auch wenns anstrengender war als es hätte sein können.Schließlich packten sie sich mit Schätzen voll und machten sich wieder zurück auf den weg ins Blau-Meer.

Sie landeten in Navarone.Da sie getrennt wurden war es schwer wieder zueinander zu finden und dass zorro und lysop gefangen wahren machte alles schlimmer.Ruffy und Sanji schafften es sie mit Hilfe von einem Geruchs-Dial zu befreien.Auch fanden sie sich mit den anderen wieder zu sammen und mit unerwarteter Hilfe konnten sie fliehen.

Die nächste Insel auf der sie landeten war erstaunlich da alles viel länger und größer war als das original...vor allem das futter.Dort forderte sie Foxy zum Devy Back Fight heraus was Ruffy angenommen hatte.Es sah schlecht für die Strohhüte aus doch im Finale besiegte Ruffy den Fuchs und gewann seine Freunde zurück.Als extra Bonus durfte er die Flagge der Foxy-Piraten umändern.


Ingame:
RuffyLysopNamiChopperSanjiZorro
Es war ein Schöner Sonniger Morgen...eigentlich selten auf der Grand Line doch konnten sie sich heute zumindest in Ruhe entspannen.Für Zorro war dies nichts neues.Er verbrachte wie immer den ganzen Tag mit schlafen und Sanji in der Küche.Nami lad in ihrer Zeitung und Robin wie immer in ihren Büchern vertieft.Chopper,Lysop und Ruffy hockten mit ihren selbst gebastelten Angeln aus einer Angelschnur und einem Stock am Rande des Kopfes der Sunny und dösten gelangweilt vor sich hin .....Wann Zeigt sich endlich einer dieser Seekönige ?!S..Seekönige?Spinnst du?!
Einer hätte uns fast aufgefressen!
Mitten im Gesprach erschien plötzlich unerwartet Sanji aus der Küche und verpasste den drei Anglern eine schmerzhafte Kopfnuss und hielt ihnen zugleich 3 Eimer gefüllt mit Wasser und Besen hin.Hört auf zu streiten und macht euch lieber nützlich!Nach dem Seekönig könnt ihr auch später ausschau halten! Befahl der Smutje,ehe er sich wieder Richtung Küche begab.Eigentlich wollte sich Ruffy ja nach Franky erkundigen,welcher seid Tagen nur an seiner neuen Erfindung arbeitete und sich einfach nicht blicken ließ,entschied sich aber dann doch fürs putzen.Sie nickten mit schmerzender Beule,welche sie zu ignorieren versuchten.
Wärend sie ihre Besen hin und her schwangen kam Ruffy eine Idee.He Lysop!Chopper!Guckt euch dass an!Er befestigte sein und Lysops stück Seife an seine Sandalen und fing an mit ihnen wie schlittschuhe rum zu schlittern.Juhuuuu!Achtung Zorro! Lysop und Chopper jubelten ebenfalls verstummten jedoch als Ruffy mit Zorro eine Bruchlandung machten.Zorro wurde sofort wütend.Auf so eine unsanfte Art wollte er nun wirklich nicht geweckt werden Du Strohbirne! Ruffy ging sofort in deckung, jedoch nicht, weil er angst bekommen hatte, sondern weil ihm eine neue Idee kam. He Zorro lass uns fangen spielen!Fangen?Ich will auch mitspielen!Du...kleiner-! brüllte Zorro erzürnt und mit dem Ziel Ruffy eine zu verpassen. Ruffy wollte auf den Mast klettern, da ertönte erneut Sanjis StimmeJungs!Es gibt essen!Nami-Schatz ich habe dir etwas besonderes zubereitet Robin-Mausi!Dich habe ich nicht vergessen mein Engel!Endlich Futter!Urgh!
Zorro schlug ihn von hinten nieder wärend Ruffy abgelenkt in Richtung Küche sabbernt ragte.Ruffy...wenn du dich wieder an das essen von Nami und Robin vergreifst bekommst du morgen überhaupt nichts!Was?!He und was ist mit uns?!Ihr könnt von mir aus verhungern...Futter Futter Futter!Her damit!
Soroft vergriff sich Ruffy an das leckere Essen von Sanji, wobei Ruffy das eine oder andere Mal zu kauen vergaß.Indem er seine Arme verlängerte, griff er nach einer Keule von Lysop.Dieser schien vorbereitet zu sein, da Die Keule so scharf war das Ruffy schon fast Feuer gespuckt hätte.Na wie schmeckt dir meine Tabasco-Soße?!Heeiß!Bist du hinterhältig!Waasser!Waasser!Hör auf zu spucken Ruffy!Nami-schatz Robin-engelchen hier kommt euer Nachtisch!He Koch!Wo bleibt mein Essen?Hols dir doch Kohlkopf!
So Endete dieser Tag, wie auch am Anfang, friedlich.Am kommenden Morgen jedoch wurden sie von Chopper jammernd geweckt, dieser sie alle nach draußen zerrte. A...Auf wachen leuteeee ein Zykloon!Ein was?! nach dem Wort Zyklon wurde Nami schlagartig wach und prügelte so auch die anderen aus ihrem Schlaf.
hm?AAAAH WAS IST DAAAAS?!!
hm?AAAAH WAS IST DAAAAS?!!
....Mist!!
Verdammt was sollen wir machen?!
ZORRO,RUFFY,LYSOP SEGEL SETZEN!!CHOPPER UND SANJI AN DAS STEUER SOFORT!BACKBOARD!
Sie reagierten Sofort. Lysop behielt den Zyklon im Auge.Robin las noch immer unbekümmert in ihrem Buch während Zorro und Ruffy sich an die Seegeln machten.Es war anstrengend aber noch rechtzeitig schafften sie es,ihrem Tode zu entgehen.
Danke Gott...wir leben noch...Puuh...das war knapp...stellt euch vor wie wären nicht aufgewacht!Hahahaa
Daran möchte ich garnicht denken müssen!Du Idiot!Hätte Chopper nichts bemerkt währen wir jetzt hops gegangen!
Wüttend verpasste sie ihm mit Robins Buch einen schlag auf den Kopf.
Du hast uns das leben gerettet Chopper!Du bist ein echter Held!
Held?Nein..nein...das war doch nur zufall ich konnte uns ja schlecht sterben lassen hehehe

Frage:Lysop der Lügner
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://grand-line.forumieren.com
 
Monkey D. Ruffy
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pirates of the Grand Line :: Dein Charakter :: Bewerbungen :: Angenommene Bewerbungen-
Gehe zu: